, Hockeyreporter

Lausen behält im Nebel den Durchblick

Lausen vs. Figö: 1:2 (0:1,1:1,0:0)

Lausen hat im Nebel von Wohlen den Durchblick nicht verloren und übersteht dank des 2:1 Auswärtssieg bei Fischbach-Göslikon die 1. Runde im KBEHV Cup. Coach Stefan Schwander forderte einen engagierten und konzentrierten Auftritt seines Teams. Trotz schwieriger äusserer Bedingungen gelang dies über weite Strecken recht ordentlich. Obwohl das Tor der Gastgaber im Powerplay erzielte wurde, überstand man die restlichen Unterzahlsituationen schadlos. Ihre Premieren im neuen, gelben Auswärtstrikot der Lausner feierten Pascal Sahli und Linus Eglin (Bild unten). Beide sind Protagonisten in Lausens Story das Abends. Als 39-jähriger feierte Eglin seinen Einstand in der 3. Liga, markierte dabei gleich sein erstes Tor (auf Pass von Sahli), welches gleichzeitig der Game-Winner der Oberbaselbieter war.

C.B. aus B. hat sich leider eine Oberkörperverletzung zugezogen. Es ist noch offen, ob er am Sonntag (gleicher Gegner, gleicher Ort, fast gleiche Zeit, 20:00 Uhr) ins Team zurückkehren kann. Dann geht es um drei wichtige Punkte in der Meisterschaft.

#Zwoi#Senioren

Zeitgleich zum Spiel der 1. Mannschaft findet in Sissach das erste Saisonheimspiel unserer 2. Mannschaft statt. Gegner auf der Kunsti in Sissach sind die Argovia Stars. Aus welchem Teil des Aargaus dieses Team genau kommt, ist dem Chronisten nicht bekannt. Allerdings ist bekannt, dass am Samstagabend (20:15 Uhr) die Senioren des EHC Urdorf zum Auftakt in die Senioren C Meisterschaft in Sissach zu Gast sein werden. Ohne Schrift oder Bildmaterial von Zuschauern oder von Spielern, wird an dieser Stelle nichts von den Senioren und von der 2. Mannschaft zu lesen sein.