> Zurück

Vom Saulus zum Paulus oder Perlen von den Säuen

goldgräber 19.02.2018

Grandioser Finish

Lausen II gewinnt das letzte Spiel der Saison mit 12:6 gegen den SC Altstadt Olten II (Spielverlauf hier). Das Team von Spielertrainer Stefan Rudin startete engagiert in die Partie und verbuchte schon früh den ersten Treffer des Abends. Über die gesamte Spieldauer fielen in regelmässigen Zeitabständen Tore und so war das Spiel nach zwei Dritteln bereits entschieden. Als Highlight in Erinnerung bleibt Dominique Geisers zweifache Volleyabnahme inklusive Lob über den Goalie- "e riese Chiste" und sein zweiter persönlicher Treffer des Abends.

Nach Spielschluss feierte man mit Zuschauern und Spielern der 1. Mannnschaft den erfolgreichen Abschluss der Saison. Nachdem sich Lausen I den dritten Platz in der 3. Liga ergatterte, schnappte sich unser Zwoi mit diesem Sieg in der ersten 4. Liga-Saison seit vier Jahren den vierten Platz. Der Verein ist mit der resultatmässigen Entwicklung äusserst zufrieden und hofft, diese Leistungen in der nächsten Spielzeit zu bestätigen. Die Anerkennung und Wertschätzung des EHC Lausen auf der Kunsti Sissach ist stark gestiegen - ein Zeichen guter Zusammenarbeit und starker Bemühungen für ein bedeutungsvolles Hockeybaselbiet.

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals herzlich bei Sponsoren, Funktionären und Zuschauern fürs Engagement und die vielfältige Unterstützung. Die Zukunft wird für den gesamten Verein eine grosse Herausforderung - gilt es primär den Umzug in die frisch rennovierte Eishalle zu meistern. Dazu sind wir auf möglichst viele helfende Hände der Vereinsmitglieder und deren Angehöringen angewiesen, sowie um jeden finanziellen Zustupf dankbar. Die EHC Lausen Familie freut sich, euch am Abend des 1. März zum gemeinsamen Abschluss auf der Kunsti zu begrüssen. Getreu unserem Stöckli-Motto wird gestöckelt, zudem hat es Platz für freien Eislauf (siehe Flyer auf Startseite).

#Eiliebifürhockey

Schlusstabelle 3. Liga Zentralschweiz Gruppe 1.

"Fast" Schlussrangliste 4. Liga Zentralschweiz, Gruppe 1.