> Zurück

Presse-Statement zum Cupsieg gegen den SCB

SeanSpicer 24.11.2017

KBEHV-Cup: EHC Lausen I - SC Biberen 4:2 (2:1, 1:0, 1:1)

Im Vorfeld der zweiten Cup-Runde, vergangenen Mittwoch, war der EHC Lausen voller Ehrfurcht und Angst (sorry, ein Wortspiel mit bibbern wäre zu offensichtlich gewesen) vor dem Gegner. Schliesslich ist der SC Biberen in seiner 3.-Liga-Gruppe (ZS Gr. 2) Erster und im Vorbereitungspiel hatte man relativ klar gegen ihn verloren.

Was die schwarzmalenden, eine Niederlage fürchtenden Analytiker aber nicht berücksichtigt haben sind folgende Punkte:

  • unser TK ist äusserst raffinierter und hat bewusst das Spiel auf Mittwoch gelegt, um den Gegner mitten während der stressigen Stosszeiten anreisen zu lassen und um ihn so zu schwächen (dass das Cup-Spiel dadurch gleichzeitig wie das FCB-Champions League-Spiel stattfand, war zwar etwas ungeschickt, sei hier aber mal nicht kritisiert)
  • Verteidiger RR hat - wie vor jedem Cupspiel - einen neuen Stock gekauft
  • Cup-Fux reicht’s noch locker, um in der 3.-Liga mit einem Assist zum Match-Winning-Goal brillieren zu können
  • Bislang hatte man diese Saison ohnehin noch nie ein Cupspiel verloren
  • Als "Lesson Learned" aus den Niederlagen gegen Argovia und Wohlen hat man nun drei, anstatt wie bis anhin nur zwei, Trinkflaschen mit (Achtung Produktplatzierung) Isostar gefüllt
  • Neben Carmol, Snus und Aufwärm-Creme gibt’s neu auch wieder Koffein-Schokoloade als Aufputschmittel im EHCL-Sortiment
  • Auf den vor Spielbeginn veröffentlichten, hochprofessionell erstellten Spieler-Fotos sehen wir alle gefährlich und unglaublich gut aus

Angesichts dieser überzeugenden (und alternativen) Fakten ist es eigentlich glasklar, dass der EHC Lausen schon von Beginn weg als Sieger der Partie festgestanden haben müsste. Und das trotz (gewohnter) Lausener Abschlussschwäche und trotz mehrmaligen gefährlichen Spekulationsmöglichkeiten des SC Biberen auf einen Breakaway. Der Sieg im zweiten Cupspiel kommt eigentlich also wenig überraschend.

Der offizielle Spielbericht ist hier - https://www.sihf.ch/de/game-center/game/#/20186145000092 - abrufbar.

PS: Trotz der Gefahr, dass dem Autor Transfer-Absichten vorgeworfen werden könnten, sei hier zum Abschluss dem SC Biberen für die grundsätzlich faire und spannende Cuppartie gedankt.