> Zurück

1. Saisonsieg für Lausen II in der 4. Liga!

13.11.2017

EHC Lausen II vs. EHC Binningen, 9:7 (6:1,2:3,1:3)

Motiviert und mit Revanchegelüsten aus der Testspielniederlage startet Lausen Zwoi sehr konzentriert ins zweite Meisterschaftsspiel. Schiritalent Jari Kern eröffnete nach zwei Minuten mit einem platzierten Weitschuss das Skore. In der Folge dominierte Lausen das Spielgeschehen, sodass die Tore im ersten Drittel wie reife Früchte fielen. Thommen (8'), Erny (9'), Liebisch (11'), Schäfer (18') und Lüthi (19') erhöhten auf 6:1 und stellten die Weichen im ersten Drittel auf Sieg. Etwas übermütig und locker lässig nahm man das zweite Drittel in Angriff. Diese Überheblichkeit bestrafte Binningen und halbierte die Lausner Führung zur zweiten Drittelspause (8:4). Im Mitteldrttel war es an David Schäfer, der mit zwei Treffern seinen Hattrick komplettierte und damit Lausens Kopf aus der Schlinge zog. Die Devise fürs Schlussdrittel war klar: kein Gegentreffer, sonst wirds nochmals brenzlig. Weil man das Spiel spannend halten wollte, offerierte man Binningen trotz guter Vorsätze einige Abschlussmöglichkeiten. Die gegnerischen Stürmer scheiterten zwar meistens am Lausner Schlussmann Gschwend, kamen aber gleichwohl bis auf zwei Tore heran. Die Sirene ertönte beim Spielstand von 9:7 zu Gunsten der Hausherren. Der 1. Saisonsieg war damit in trockenen Tüchern.

Diesen Schwung will man unbedingt ins nächste Spiel vom kommenden Samstag mitnehmen. Dann gastiert Lausen II bei Uni Basel auf der Kunsteisbahn Eglisee (19:30 Uhr). Fast zeitgleich spielt die 1. Mannschaft auswärts gegen den HC Wohlen-Freiamt (20:15 Uhr).

An dieser Stelle wünschen wir Raphael Roth ganz gute Besserung. Er wird sich einer Operation unterziehen müssen und fällt für den Rest der Saion aus.

Der Link zum neutralen, offiziellen, aber unkommentierten Spielbericht gibt es wie gewohnt [hier].